INFORMATIONEN


Unterrichts- und Pausenzeiten

 

1. Stunde: 8.00 Uhr - 8.45 Uhr
2. Stunde: 8.45 Uhr - 9.30 Uhr

Frühstücks- und Spielpause

3. Stunde:   10.00 Uhr - 10.45 Uhr
4. Stunde:   10.45 Uhr - 11.30 Uhr

Spielpause

5. Stunde:   11.45 Uhr - 12.30 Uhr
6. Stunde:   12.30 Uhr - 13.15 Uhr


In der Frühstückspause und bei Regen bleiben die Kinder in den Klassenzimmern.
Der Umwelt zuliebe achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder ihr Frühstück und ihr Getränk in wiederverwendbaren Behältern mitbringen.

 

 
Telefonkette

Zu Beginn des Schuljahres wird in jeder Klasse eine Telefonkette organisiert. Im Bedarfsfall (Erkrankung der Klassenlehrerin, Stundenplanänderung u.ä.) werden die Eltern kurzfristig informiert.

 

Postmappe

An unserer Schule besitzt jedes Kind eine Postmappe, die täglich kontrolliert und bei Bedarf geleert werden sollte. Sie enthält Informationen für die Eltern, wie beispielsweise Stundenpläne, Planänderungen, Einladungen, Briefe der Klassenlehrerin oder der Schulleitung.

 

Krankmeldungen

Sollte ihr Kind erkranken, melden Sie es bitte vor Unterrichtsbeginn über die Telefonnummer des Sekretariats (oder ggf. über die Dienstnummer der Klassenlehrerin) vom Unterricht ab. Jeder Krankheitstag muss zusätzlich schriftlich entschuldigt werden.

Ab dem dritten Krankheitstag wird ein ärztliches Attest benötigt.

 

Sprechzeiten

Elternsprechtage werden zweimal im Jahr durchgeführt. Sie werden dazu schriftlich eingeladen und können Terminwünsche angeben. Die Lehrerinnen stehen Ihnen dann zur Beratung zur Verfügung.
Außerhalb der Elternsprechtage können Sie mit der Lehrerin Gesprächstermine schriftlich oder telefonisch vereinbaren. Beratungsgespräche während der Unterrichtszeit und in den Pausen sind nicht möglich. Für die Weitergabe einer kurzen Nachricht können Sie auch die Sekretärin anrufen.

 

Gesundes Frühstück

Eine gesunde Ernährung und Lebensweise sind uns an der Grundschule Hochlarmark sehr wichtig. Für eine bestmögliche Entwicklung Ihres Kindes gehen wir mit gutem Beispiel voran und lehren die wichtigsten Inhalte im Bereich "Gesunder Körper". Dazu gehört unteranderem ein gesundes Frühstück, bestehend aus einem Butterbrot, Obst oder Gemüse und einem Getränk (Wasser oder ungesüßster Tee). Bitte unterstüzen Sie uns dabei und sehen Sie davon ab, Ihrem Kind Süßigkeiten mitzugeben.

Geburtstage sind natürlich eine Ausnahme! smiley

 

 

Gewaltprävention

Um Konflikte zu entschärfen, kennen alle Kinder unserer Schule die STOPP-Regel. "Stopp" wird gesagt, wenn ein anderes Kind eine Grenze überschreitet. Wenn ein Streit nicht eigenständig gelöst werden kann, wird ein Lehrer oder eine Lehrerin zur Streitklärung hinzugezogen.

Gewalt wird an unserer Schule nicht toleriert!

 

Zeugnisse

Im 1. und 2. Schuljahr erhalten die Kinder zum Ende des Schuljahres ein Gutachtenzeugnis. Das Zeugnis enthält Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten und zu den Lernbereichen.

Im 3. und 4. Schuljahr erhalten die Kinder zum Halb- und zum Schuljahresende ein Zeugnis mit Noten und gleichzeitig Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten und zu den Lernbereichen.

 

Schulmitwirkung
Die Mitarbeit der Eltern in den Schulmitwirkungsgremien ist sehr wichtig. Engagierte Eltern können sehr viel bewirken und mitgestalten. Lassen Sie sich also in die Klassenpflegschaft und die Schulpflegschaft bzw. Schulkonferenz wählen und nehmen Sie an den Klassenpflegschaftssitzungen teil.